STW03-XX7-A15 ESA SGD Lösung Note 1,0 (94/100)

Note 1,0 (94/100)


Author: Steph
eBook
Pages: 13
Language: German
Publication date: 01/04/2019
2.95 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
Allgemeines Steuerrecht
erkaufe hier meine selbst erarbeitete Lösung nebst Korrektur (09/2017) für das Studienheft STW03 (STW03-XX7-A15).

Diese Einsendeaufgabe wurde mit der Note 1,0 bewertet.

Die Lösung ist zur Unterstützung, Hilfe und als Denkanstoß gedacht und darf nicht 1:1 übernommen werden.


1. Fall 1:
A hat seinen Einkommensteuerbescheid 2014 am 08.03.2015 erhalten (Poststempel 07.03.2015). Die Einkommensteuererklärung 2014 hat er am 31. Mai 2014 abgegeben.

Fragen:
a) A möchte am 12.04.2015 Einspruch gegen den o.g. Bescheid einlegen. Ist dies noch möglich? Berechnen Sie hierzu bitte die Einspruchsfrist.
b) Wann tritt die Festsetzungsverjährung ein? Es liegt kein Fall der Steuerhinterzie- hung oder leichtfertigen Steuerverkürzung vor! Gehen Sie davon aus, dass A nur Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielt.

2. Fall 2:
Elisabeth Müller betreibt in Groß-Gerau (zuständiges Finanzamt: Groß-Gerau) eine Modeboutique. Sie wohnt allerdings in einer Penthousewohnung in Mainz. Die Um- satzsteuerzahllast beträgt pro Kalenderjahr 15.000 €. Der Gewinn der Modeboutique beträgt 40.000 €.

Frage:
Wo muss Elisabeth Müller welche Steueranmeldungen bzw. Steuererklärungen ab- geben? Bitte gehen Sie auf alle in Betracht kommenden Anmeldungen bzw. Erklä- rungen ein.

3. Fall 3:
Die Eheleute E haben ihre Einkommensteuererklärung 2010 am 31.05.2011 beim Finanzamt Mainz eingereicht. Es wurden alle Angaben der Steuerpflichtigen unbeanstandet übernommen. Im September 2016 wird dem Finanzamt Mainz erstmals durch eine Anzeige bekannt, dass die Eheleute in 2010 Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung in Höhe von 30.000 € nicht erklärt haben.

Hinweis: Es liegt eindeutig ein Fall der Steuerhinterziehung vor.

Frage:
Der o.g. Bescheid für das Kalenderjahr 2010 erging am 28.06.2011 unter dem Vorbehalt der Nachprüfung nach § 164 AO.
Der Bearbeiter des Finanzamts beabsichtigt deshalb, den Steuerbescheid 2010 im September 2016 nach § 164 AO zu ändern. Ist
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.

More from this Author

If you like this ebook, you might also like:

© 2020 Xinxii Study - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy